Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag „Homosexualität in der NS-Zeit“ in Trier

29. Mai 2015 um 18:00

Vortrag "Homosexualität in der NS-Zeit" in Trier

Im Mai 1941 wurde im benachbarten Elsass das Konzentrationslager Natzweiler errichtet. Nach der Evakuierung vom Hauptlagers „Struthof“ im September 1944 bestand dieses KL weiter durch seine Aussenlager, an erster Stelle im Neckartal. Diese Anlage war seit Beginn auch ein Ort der Unterdrückung für Männer, die wegen „widernatürlicher Unzucht“ verfolgt wurden. Über 300 waren es, wovon 27 aus dem heutigen Rheinland-Pflaz stammten, darunter auch das erste Opfer

Historiker Jean-Luc Schwab, Biograph und Betreuer von Rudolf Brazda (1913-2011), dem letzten Rosa-Winkel Überlebenden, recherchiert seit mehreren Jahren über die nationalsozialistische Verfolgung der Homosexualität im annektierten Elsass sowie im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof. Er gibt uns einen Einblick in seinen Recherchen und fasst den Werdegang jener Männer aus Rheinland-Pfalz zusammen.

Veranstalter: QueerNet RLP in Kooperation mit dem schwul-lesbischen Zentrum SCHMIT-Z e.V. Trier

Wo: Kinosaal 5, Broadway Kino Trier, Eintritt kostenlos

Anschließend (20.00 Uhr) zeigt das Team von „queergefilmt“ den Film „Der Kreis“.
https://www.youtube.com/watch?v=CCIQNCZNDGg Dafür müsst ihr euch eine Eintrittskarte besorgen. Eine normale Eintrittskarte kostet 7 € und ermäßigt 6 €.

Details

Datum:
29. Mai 2015
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

SCHMIT-Z
Telefon:
0651-42514
Website:
https://www.facebook.com/schmitz.ev

Veranstaltungsort

Broadway Trier
Paulinstraße 18
Trier, 54292 Germany
Telefon:
0651 14 11 22