in

Tschetschenien: Russischer Violinist outet sich als schwul

Artem Kolesov ist ein russisch-stämmiger Violinist, der als erster Geiger des Chicagoer Yas Quartetts spielt. Die Berichte über Gewalt gegen Schwule, Verschleppung und Unterdrückung in Tschetschenien haben ihn sehr empört.

So entschied er, mit einem Statement über YouTube sich öffentlich als schwul zu outen. Artem ist 23 Jahre alt. Mit seinen Worten in russischer Sprache und englischsprachigen Untertiteln wendet er sich an die Leute in seiner Heimat. Ihm ist bewusst, das er, wenn er jemals in seine Heimat zurückkehrt, er mit harten Strafen zu rechnen hat.

Sein Bekenntnis ist sehr berührend und auch zum Teil tränenreich. Das Video sagt viel darüber aus, was es heisst im Russland des 21. Jahrhunderts schwul zu sein.

Why coming out is so hard in Russia

Watch 23-year-old Russian Artem Kolesov’s coming out YouTube video.

Posted by BuzzFeed UK News on Freitag, 14. April 2017

Love is really all you need. Thank you @titilayoayangade and @maximebnrd for taking such a cool picture!

Ein Beitrag geteilt von ARTEM KOLESOV (@artkolesman) am

Bild: Screenshot YouTube.

Ilse Aigner lesbisch

Ilse Aigner lesbisch? „Ich bin es nicht!“

Friseur Björn Mentler

Keiner will arbeiten – Friseur sucht dringend Mitarbeiter und zahlt 300 Euro Finderlohn