in

Drei Schritt vor und kein Zurück – Lotti Hubers Rückkehr im „O-Ton-Art“

Die Zitrone – Lotti Huber steht wieder auf der Bühne

Heute ist es soweit: Im Schöneberger Theater O-Ton-Art steht die Premiere von „LOTTI – Die Zitrone kehrt zurück“ an. Der ehemalige Star des Berliner Underground, die „schrille Alte“, welche in den 80er und 90er Jahren den deutschen Film, Talkshows, Bestsellerlisten und Kleinkunstbühnen mit ihrer eigenen, unverwechselbarer Person beglückte, ist in dieser Woche zu sehen.

Das Musical-Solo zum 100. Geburtstag von Lotti Huber (1912-1998) erzählt über das abenteuerliche Leben der geborenen Charlotte Goldmann, die von Kiel über Palästina, Zypern und London nach Berlin kam. Gespickt ist die Show mit Originaltexten und zahlreichen Liedern aus eigener, sowie auch fremder Feder.

In die Rolle der agilen alten Dame schlüpft Tilly Creutzfeldt-Jakob.
Zwei Jahre lang stand sie bereits erfolgreich in der umjubelten Produktion „Zarah siebenundvierzig“ (von Peter Lund) auf der Bühne. Nun präsentiert das eingespielte Team – auf Anregung Rosa von Praunheims – sein neues fulminantes Werk, welches das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen wird. Am Klavier begleitet Volker Sondershausen durch das unterhaltsame, zwischendrin aber auch tragische Leben der Lotti. Am Schluss wird sich jeder Besucher dann eingestehen, dass diese Zitrone noch sehr viel Saft hat.

Vorerst gibt es folgende Spieltermine:

Premiere – 16. Oktober 19:30 Uhr
17./19./20. Oktober 19:30 Uhr

Das O-Ton-Art ist die Heimatspielstätte der O-Tonpiraten und liegt in einem Hinterhof des im Dornröschenschlaf liegenden Kulmer Kiezes und ist so ziemlich das kuscheligste und familiärste Theater Berlins. Bekannt sind die O-Tonpiraten durch ihre Playback-Shows in denen alle Texte, Geräusche und Lieder aus verschiedenen Filmklassikern zusammengebastelt werden und so eine ganz eigene Geschichte entsteht. Das Theater wurde in Eigenarbeit renoviert und ausgebaut und mit vielen freiwilligen Helfern wurde ein Ort geschaffen der seinesgleichen sucht. Hier fühlt man sich wohl und bei dem abwechslungsreichen Programm bestens unterhalten. Ein Besuch ist mehr als empfehlenswert!

Schwuler Weihnachtsmarkt für Köln

Just Queer … die besondere Hochzeitsmesse!