in

Chris Brown wird zum Hippie

Chris Brown, seines Zeichens und offenkundig der Typ Star, der es mag, wenn man ihn hasst, sofern man seine Twitter-Meldungen studiert, und der auch bekannt für seine homophoben Ausbrüche ist, schlägt nun andere Töne an.

Laut seiner aktuellsten Twitter-Meldungen wendet sich das Blatt nun rapide und Brown wird zum toleranten „Anti-Misanthropen“. So bezeichnet er es als eine moralische Verpflichtung seinen Hang zu Groll und Schwachsinn abzulegen. Ferner kündigt er seine neue Single an, die am 17. Juni 2013 auf den Markt geworfen wird, als Teil seiner „Unity Kampagne“ an. Diese Kampagne soll ein Aufruf an alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, welchen Geschlechts oder welcher sexuellen Orientierung, sein, sich liebend in die Arme zu fallen.

Ob sich dieses Image nun halten wird, zeigt die Zukunft, werbewirksam sind derartige Sinneswandel sicherlich allemal.

Bild: © Eva Rinaldi-CC-BY-SA-2.0 (via Wikimedia)

Written by Steffi Boehm

Charice Pempengco

Glee-Star Charice Pempengco outet sich: „Ich bin lesbisch“

Ehe für Alle Hessen

Homo-Ehe nun in Hessen und Nassau anerkannt