Symbolfoto: flickr.com/Gabriel Sadana/Rainbow flags/CC-BY-SA-2.0
in

Bewaffnete stürmen Gayparade in Mexiko – drei Menschen sterben

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Agence France Press (AFP) zufolge sind am Sonntag drei Menschen bei einer Schießerei auf dem Reina Gay Festival in Acapulco erschossen worden. Augenzeugen berichten, dass mehrere Männer mit Waffen die Parade stürmten und dabei wahllos um sich schossen. Die Opfer waren zwischen 23 und 33 Jahre alt. Fünf weitere Personen wurden bei dem Angriff verletzt. Über ihren derzeitigen gesundheitlichen Zustand liegen keine Informationen vor.

Acapulco ist die größte Stadt des Bundesstaates Guerrero und galt bei Mexiko Reisenden einst als exklusiver Badeort. Seit einigen Jahren entwickelt sich die Stadt immer mehr zu einem der gefährlichsten Orte des Landes, so dass Touristen sie mittlerweile meiden. Schießereien auf offener Straße, besonders in den ländlicheren Gegenden, sind an der Tagesordnung. 2013 landete Acapulco deshalb auf einem zweiten Platz auf der Liste der mörderischsten Städte der Welt. Dem Staat scheint die Kontrolle zu entgleiten, viele Bürger sind zum Selbstschutz bewaffnet.

Supreme Court erlaubt Homo-Ehe im Bundesstaat Jalisco

Der Vorfall vom Wochenende überschattet eine positive Nachricht, die ebenfalls aus Mexiko kommt. So hat der Supreme Court des Landes am Montag das Eheverbot für Homosexuelle für den Bundesstaat Jalisco aufgehoben. Zwei homosexuelle Paare hatten zuvor zivilrechtliche Klage erhoben, nachdem sie ein Aufgebot bestellt hatten und schließlich am Standesamt abgewiesen worden. Das Gericht wertete dies als Diskriminierung auf Basis der sexuellen Orientierung und gestattete die Eheschließungen.

Bereits im Juni hatte Mexikos Supreme Court das Eheverbot für Schwule und Lesben als rechtswidrig verurteilt und damit einer landesweiten vollständigen Öffnung der Ehe den Weg geebnet. Seitdem erlauben immer mehr Staaten homosexuellen Paaren zu heiraten, wie es scheint jedoch in vielen Fällen erst dann, wenn diese den Rechtsweg bestreiten.

 

Written by Franziska Werner

Christlicher Aktivist: „Schwule werden Priester und mißbrauchen Kinder, um die Kirche zu zerstören!“

Homophobe Pfarrer machen im Kalletal Stimmung gegen Homosexuelle