© SAT.1/Marc Rehbeck
in ,

Boxer Manuel Charr: „Klitschko ist schwul“

Bisher gab es nicht viel Interessantes bei Promi Big Brother auf Sat.1 zu sehen, doch in der letzten Folge sorgte der Boxer Manuel Charr mit einem Outing für viel Aufruhr.

Manuel Charr wollte über seine Einstellung bezüglich homosexueller Liebe reden und fand in der lesbischen Lucy eine passende Gesprächspartnerin. Der im Libanon geborene Manuel teilte zunächst mit, dass er gleichgeschlechtliche Beziehungen zwischen Männern eklig findet.

Auch sei das überhaupt nicht mit der Familienehre zu vereinen. Plötzlich warf er in das Gespräch ein, dass Insider sagen, Wladimir Klitschko stehe auf Männer.

Später im Einzelinterview mit Big Brother wiederholt er seine Aussage: „Es ist keine Vermutung, es ist 100 % so, dass Wladimir Klitschko gay ist.“

Die Beziehung, die Klitschko mit der Schauspielerin Hayden Panetteire führt, sei lediglich eine „Fantasiebeziehungswelt“. „Viele Boxinsider wissen darüber bescheid“, so der Promi-Bewohner weiter.
Zum Abschluss des Interviews wiederholt er abermals: „Ich glaube nicht, dass er auf Frauen steht.“

Durchaus könnten diese Worte aber auch einfach daher rühren, dass Manuel gegen den Bruder von Wladimir, in einem Boxkampf vor gut einem Jahr eine herbe Niederlage einstecken musste.

Foto: © SAT.1/Marc Rehbeck

Written by Maik Friedrich

Edgar Spengler: Merkel will bei ihrer offenen Diskriminierung bleiben!

Intersexuelle sind in Europa zu wenig anerkannt