Fotoquelle: RTL
in

Lesbische Bäuerin sucht Frau bei RTL

„Bauer sucht Frau“ – seit acht Jahren hält sich das Kuppelformat auf RTL. Doch altbewährte Formate wie „DSDS“ und „Wetten, dass ..?“ zeigen uns, dass ohne neue Ideen jedes Format einen Einbruch der Zuschauerquoten erleben muss.

Die einschlagende Idee soll nun nicht mehr alleine Bauer sucht Frau sein, sondern soll jetzt eine Bäuerin ihre Frau suchen. Zum ersten Mal sucht nun also eine Frau nach einer gleichgeschlechtlichen Partnerin.

Am Pfingstmontag startete RTL mit der Vorstellung der ersten einsamen Bauernherzen. Die Kandidatin hört auf den Namen Lena, ist 24 Jahre jung und kommt aus Niedersachsen. „Es ist nicht so leicht, auf dem Land eine Freundin zu finden“, erklärt sie gegenüber BILD. „Ich will keinen Macker-Typ“, sagt die junge Milchviehwirtin, die sich um sie sich um 100 Rinder, 100 Kälber und 135 Hektar Ackerbau kümmert.

Lesbische Teilnehmerin sucht weibliche Partnerin

Die letzte Beziehung der 24-jährigen Bäuerin scheiterte vergangenen Herbst. Wie soll die Neue aussehen? „Also sie sollte auf jeden Fall hübsch und weiblich sein. Das ist mir schon wichtig. Ich will keinen Macker-Typ – da bin ich sehr wählerisch.“

„Wir machen Menschen auf dem Land Mut, offen mit ihrer Sexualität umzugehen und einen Partner zu suchen“, kommt als Statement der „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause (44), die sich ganz besonders auf die erste Bäuerin als Kandidatin der Show freute.

Ob die Suche erfolgreich endet, zeigt sich in einigen Wochen auf RTL.

Foto: RTL

Written by Marvin Tuchner

Regenbogenparade in Wien 2013: United in Pride

Olympiaboykott

Aufruf: „Russlands Queers brauchen unsere Solidarität!“