© Flickr CC je@n
in

Jungen onanieren häufiger

Zum Thema Masturbieren gab es in den vergangen Jahren schon einige Studien oder Umfragen.

Aktuell hat eine Studie der amerikanischen Indiana Universität die Masturbationsgewohnheiten von 800 Teilnehmern erfragt. Demnach onanieren Jungen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren früher und häufiger als Mädchen. Über die Hälfte der Mädchen gibt sich zurückhaltender.

Mit dem Alter der Befragten ändert sich das Verhältnis und die Anzahl. Weiterhin wurde bekannt, dass Jungen, die häufiger masturbieren auch mit höherer Wahrscheinlichkeit früher sexuelle Beziehungen eingehen und eher über die Benutzung von Kondomen Bescheid zu wissen. Masturbieren ist daher nach Ansicht der Universität ein wesentlicher Bestandteil der jungendlichen Sexualität.

Written by Marvin Tuchner

Geron – ein Film von Bruce LaBruce

Liebe ist keine Entscheidung, Akzeptanz schon – CSD in Cottbus