in

Berliner Ikone Udo Walz gestorben


Der Berliner Star-Friseur Udo Walz ist im mit 76 Jahren gestorben. Dies bestätigte sein Ehemann Carsten Thamm-Walz. Udo Walz lag seit zwei Wochen im Koma- Er erlitt einen Diabetes-Schock.

„Udo ist friedlich um 12 Uhr eingeschlafen“, sagte Thamm-Walz.

Walz hatte mehrere Friseursalons. So in Berlin, Potsdam und auf Mallorca. Er schnitt zahlreichen Celebtritys die Haare und wurde auch selbst zum Promi. Seine Diskretion und sein handwerkliches Können wurde bei vielen Kunden geschätzt. Zu seinen Kunden zählten auch Gerhard Schröder und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch Prominente seien „ganz normale Menschen“, sagte Walz.

Bild: Philipp von Ostau via Wikimedia Commons.


Freizeit-Tipps für die dunkle Jahreszeit

HIV-Medikamente

Kampagne #wissenverdoppeln geht weiter