in

Der Pride Month erobert Google: Regenbogen in den Suchergebnissen

© Steven Damron/flickr.com/CC-BY-2.0 (via Wikimedia Commons)

Der Juni ist in etlichen Teilen Europas und den USA offiziell der „Gay and Lesbian Pride Month“.

CSD-Paraden ziehen durch die großen Städte, für mehr Gleichheit wird demonstriert. Dieses große Spektakel geht natürlich auch nicht am Konzernriesen „Google“ vorbei. Seit einigen Jahren verpasst Google seinen Suchergebnissen im Juni einen neuen Anstrich, wenn nach bestimmten Stichwörtern gesucht wird. Diese Funktion gibt es im aktuellen Jahr natürlich auch wieder. Das altbekannte Motiv ist der Regenbogen, der dieses Mal unter der Suchbox platziert wird.

Sucht man nun etwa nach Keywords wie „gay“, „lesbian“ oder „LGBT“, erscheint um die Suchbox ein Regenbogenrahmen. Das Gadget funktioniert noch bis zum 30. Juni, danach verliert „Google“ die Farbenprächtigkeit wieder – zumindest bis zum 1. Juni 2014.

Foto: © Steven Damron/flickr.com/CC-BY-2.0 (via Wikimedia Commons)

Written by Marvin Tuchner

CSD Berlin

Berliner CSD: Viel Lob, aber auch Kritik: „CSD-Song unterirdisch“

steuerlich gleichgestellt

Ole von Beust heiratet seinen 36 Jahre jüngeren Freund