Bild: queerpride/sbo
in

Coming-outs für Coming-out – Schreibe Deine Geschichte und unterstütze die russische Organisation „Coming-out“

Gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband sucht epubli für ein Buchprojekt nach persönlichen Coming-out-Geschichten. Der Erlös geht an die St. Petersburger Organisation „Coming-out“.

Dazu erklärt Arne Linscheid, Bundesjugendbeauftragter des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

Ein Coming-out ist wichtig. Sowohl für einen selbst als auch für andere. Denn: Sich outen, heißt Ängste zu überwinden, sichtbar zu werden und zu sich selbst zu stehen. Ob lesbisch, schwul, bisexuell oder trans* – es ist der Anfang eines selbstbestimmten Lebens. Dazu gehört auch heute noch Mut und Selbstbewusstsein. Nur wer sichtbar ist, kann auch gegen Homo- und Transphobie eintreten. So ist jedes Coming-out auch ein Statement gegen Unkenntnis, Vorurteile und Ignoranz und Vorbild für andere.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) freut sich daher über die Zusammenarbeit mit epubli und ruft alle dazu auf, sich an dem Buchprojekt zu beteiligen. Schickt einfach Eure Coming-out-Geschichten, ob dramatisch, lustig, unkompliziert oder traurig. Die Einsendungen werden unter www.mein-coming-out.de veröffentlicht, und die 20 beliebtesten Erzählungen erscheinen in einem Buch.

Der Verkaufserlös geht an die St. Petersburger Organisation „Coming-out“, die unter ebenso schwierigen wie gefährlichen Bedingungen dafür kämpft, dass sich Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender nicht verstecken müssen. Ihr Engagement ist bewundernswert und braucht jede Unterstützung.

Alle Informationen und Teilnahmenbedingungen unter: www.mein-coming-out.de

Bild: queerpride.de

Written by Steffi Boehm

Lady Gaga Europride Ermittlungen

Ermittlungen gegen Lady Gaga wegen Homosexuellen-Propaganda

Angst vor Outing am Arbeitsplatz unnötig