in

CSD München: Das erwartet euch

© Michaela Handrek-Rehle

In knapp zwei Wochen ist es soweit und München feiert den Christopher Street Day. Die Veranstalter haben für die bunten Tage ein Programm zusammengestellt bei dem ein Höhepunkt den nächste jagt. Um euch einen guten Überblick zu ermöglichen, haben wir hier die Highlights zusammengefasst. An beiden Tagen übernehmen Ela Querfeld und Holger Edmaier die Bühnenmoderation. Hier gelang ihr zur Übersicht des Bühnenprogramms vom Sonntag.

Der Samstag im Überblick

AIDS-GEDENKAKTION
Samstag, 11. Juli, ca. 16 Uhr

Die jährlich stattfindende Gedenkaktion erinnert an die durch HIV und AIDS Verstorbenen und würdigt sie in jedem Jahr mit einem neuen Song. In diesem Jahr ist dies das Lied „That’s What Friends Are For“, welches von den Künstlern Linda Jo Rizzo, Patty Turner, Jordan Hanson und Night Star performt wird.

© CSD München

© CSD München

OSVALDO SUPINO
Samstag, 11. Juli, ca. 16.15 Uhr

Der italienische Künstler Osvaldo Supino ist zum ersten mal in München. Seine Musik ist frischer und frecher italienischer Elektro-Pop. Zudem setzt sich Osvaldo für die Rechte von Homosexuellen in Italien ein und zeigte dort erstmalig in einem Musikvideo einen schwulen Kuss.

NIGHT STAR
Samstag, 11. Juli, ca. 17.20 Uhr

Das Motto des gebürtigen New Yorkers lautet „I wanna sing the world!“. Night Star, der inzwischen in Berlin lebt, wandelt zwischen den unterschiedlichsten Stilrichtungen wie Elektro, Dance, Soul, Pop und Jazz. Musik ist sein Leben und das merkt man auch. Mit seiner besonderen Stimme zieht er die Menschen direkt in seinen Bann und wird die Bühne beim CSD rocken. Musical Entertainment at ist best!

© CSD München
© CSD München

JORDAN HANSON
Samstag, 11. Juli, ca. 18.10 Uhr

Bereits mit 16 Jahren feierte Jordan Hanson erste Erfolge auf der Bühne. Seine Musik ist bunt wie das Leben und er präsentiert ein energiegeladenes und vielfältiges Repertoire von eigenen Songs und Charterfolgen des letzten Jahrzehnts. In diesem Jahr feiert er nun bereits sein zehnjähriges Bühnenjubiläum. Dazu bringt er zum Münchner CSD auch seinen aktuellen Hit „Close Encounters“ mit.

OHRENPOST
Samstag, 11. Juli, ca. 19.20 Uhr

Frischer Deutschpop rund um das Leben und Träumen von der Liebe aus Münster/Köln. Frontfrau Christin Koll sorgt nicht nur für die nötige Stimmung auf, sondern auch vor der Bühne. Begleitet wird sie von der Gitarristin Sarah Schäfer und Johnny Wieck am Schlagzeug. Bereits kurz nach ihrer Gründung traten Ohrenpost als Supportband für Sharron Levy auf. Zur Münchner-Premiere beim CSD bringen sie ihr erstes Studioalbum mit, das Ende des letzten Jahres erschienen ist.

KEYE KATCHER
Samstag, 11. Juli, ca. 20.10 Uhr

Der Paradiesvogel aus Berlin. Durch die Show „The Voice of Germany“ bekannt geworden, reist Keye nun als Sänger, Künstler und Entertainer durch Deutschland. Zudem unterstützt er in diesem Jahr die Aktion „100 % Mensch“ und ihren Song „77 (LOVE IS LOVE)“ mit seiner Stimme.

© CSD München
© CSD München

ANTENNE LILA
Samstag, 11. Juli, ca. 20.45 Uhr

Feinster Deutsch-Pop zum Abtanzen. Das kreative Duo steht für magische Momente, die durch deutsche Texte entstehen, welche mit der einzigartigen Klarheit der Stimmen verschmelzen. Live-Instrumente wie Saxophon, Gitarre und Piano mischen sich in berauschender Weise mit mitreißenden Elektrobeats und bieten eine großartige musikalische Vielfältigkeit. Meike Büttner und Sabine Hund werden auch den letzten am Samstagabend in Partystimmung bringen.

FADY MAALOUF
Samstag, 11. Juli, ca. 21.20 Uhr

Fady Maalouf schaffte es im Jahr 2008 bis in das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“. Neben der Musik ist Fady Maalouf auch als Maler tätig. Zum CSD München kommt er mit einer abwechslungsreichen Show und der aktuellen Single-Auskopplung „Neyla“, welche er in drei Sprachen singt, was dem Song etwas Magisches verleiht.

Hier gibt es das Sonntagsprogramm

Written by Maik Friedrich

Großteil der Berliner für Homo-Ehe

Russische Politiker fordern das Ende von Facebook