© ZDF / Oliver Vaccaro
in

Happy Birthday, Hape Kerkeling wird 50!

Am 9. Dezember feiert der Entertainer und Autor Hape Kerkeling seinen 50. Geburtstag. Aus diesem besonderen Anlass widmet ihm das ZDF am kommenden Sonntag, den 30. November „Keine Geburtstagsshow“. Als Drehort des Spektakels wurde der Berliner Friedrichstadt-Palast auserwählt, denn Deutschlands größter Komiker passt nur auf die größte Theaterbühne der Welt. Mit dabei sind selbstverständlich Hape Kerkeling, Horst Schlämmer, der lustige Glückshase, Hannilein, Barbara Schöneberger und Tänzer der Ballettcompagnie am Friedrichstadt-Palast.

In der Gala-Doku, „Keine Geburtstagsshow“, geht es um die aus dem Ruder laufenden Vorbereitungen für eine Geburtstagsparty ganz nach dem Motto „Das war sein Leben“, schlussendlich findet die Sause aber nie statt. Hape Kerkeling schlüpft dabei gleich in die Rollen dreier Charaktere, welche während der Proben zur Gala gekonnt verhindern, dass es zu einer der herkömmlichen Geburtstagsshows kommt, die viele andere Stars sich sehnlichst wünschen würden. Barbara Schöneberger spielt die immer mehr genervte Moderatorin der Show, bis auch sie letztendlich das Handtuch wirft.

Gero von Boehm arbeitete zusammen mit dem Autoren Micky Beisenherz und Hape Kerkeling an der Idee und Umsetzung des Großprojektes. „Für mich als Regisseur war es die Erfüllung eines Traums, einmal auf der größten Theaterbühne der Welt zu arbeiten“, erzählt Gero von Boehm, der bei dem Projekt auch als Produzent tätig war. „Das inszenierte Chaos einer großen Show bedurfte eines Orts der völligen Perfektion. Abgedrehte Szenen abzudrehen und nebenbei noch ein paar Alphatiere im Mediengehege hochzunehmen ist das Sahnehäubchen auf dem Autorentörtchen. Ich freue mich auf die Show, die keine ist“, ergänzt Beisenherz.

„Die schönen, akkurat fliegenden „Beene“ von Berlin trafen auf den theatralischen Regisseur, die penetrante Klatschjournalistin, den zwielichtigen Manager und eine Filmhorde außer Rand und Band. Das konnte nur gut werden“, schwärmt Hape Kerkeling über die erneute Zusammenarbeit mit dem Palast.

„Wenn Hape Kerkeling und seine Alter Egos rufen, sind wir immer zu allen Schandtaten bereit. Wir freuen uns, dass wir mit all unserem Können dazu beitragen konnten, seine Geburtstagsgala gründlich an die Wand zu fahren“, so Intendant Dr. Berndt Schmidt.

Zu sehen ist die Show am Sonntag, dem 30. November, ab 22:00 Uhr im ZDF sowie zuvor schon am Samstag, dem 29. November 2014, ab 20:15 Uhr auf ZDFneo.

Written by Maik Friedrich

Anti-Schwulen-Aktivist John Smid heiratet seinen Partner

James Franco und Zachary Quinto hatten Sex miteinander