© rt69 /CC-BY-SA 2.0 (via Flickr Commons)
in

Wien möchte mehr schwul-lesbische Großveranstaltungen

Die Wiener SPÖ, allen voran der Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der sozialdemokratischen Homosexuelleninitiative (SoHo) Peter Traschkowitsch, möchten mehr schwul- lesbische Großveranstaltungen nach Wien holen.

„EuroPride und EuroGames sind wichtige europäische LGBTI Veranstaltungen, die ein Zeichen für mehr Toleranz und Akzeptanz und gegen Homophobie und Transphobie setzen“, so Traschkowitsch. Deshalb hat er auch einen Antrag eingereicht, welcher die Stadt Wien auffordert, die Planungen für diese Großveranstaltungen „aktiv zu unterstützen“. Wien hat dafür „die besten Rahmenbedingungen“. Auf dem Parteitag am letzten Wochenende wurde der Antrag nun einstimmig angenommen.

Jedes Jahr findet der EuroPride in einer anderen europäischen Stadt statt. Durch ihn sollen insbesondere die lokale Szene hervorgehoben und politische Zeichen gesetzt werden. Vor 13 Jahren fand das letzte mal der EuroPride in Wien statt. Damals wurde die Parade durch ein einmonatiges Kultur- und Veranstaltungsprogramm, dem „Pride Month“ begleitet.

Die EuroGames sind ein jährlich stattfindendes sportliches Großereignis, bei dem zuletzt in Budapest mehr als 2.000 Sportler aus 34 europäischen Ländern teilnahmen. In Jahren in denen die GayGames oder OutGames stattfinden, entfallen die EuroGames.

Weit größer sind die Sportveranstaltungen der GayGames und Outgames an denen bis zu 10.000 Sportler teilnehmen. Zuletzt fanden die GayGames unter dem Motto „Be part of it“ 2010 in Köln statt und die OutGames 2013 in Antwerpen. Für dieses Jahr sind die GayGames in Cleveland/Akron geplant.

Doch es gibt ein Problem bei diesen Sportveranstaltungen. Die Finanzierung. So haben die GayGames in Köln gerade mal mit plus minus null abgeschlossen. Die EuroGames in Budapest dagegen sogar mit einem großen Defizit. Dies sorgt für ein wenig Skepsis bei allen Beteiligten. Ebenfalls verhalten stehen die schwul-lesbischen Sportvereine dem Ganzen gegenüber. Es gibt zwar bereits mit dem zweijährlichen Schwimmturnier „Vienna Valentine“ und dem jährlichen Beachvolleyball-Turnier Sportveranstaltungen mit internationaler Beteiligung, der Aufwand zum Organisieren einer Veranstaltung wie der EuroGames dürfte aber die vorhandenen Kapazitäten überfordern, wie es aus Sportlerkreisen heißt. so klingt es aus Sportlerkreisen.

Written by Maik Friedrich

Impfstoffe gegen HIV

Wo kann ich einen HIV-Test machen?

Queerelations – Beziehungen jenseits der Heteronorm