in

Hamburg freut sich auf schwul-lesbische Fussball-EM

Nicht nur die LGBT-Szene in Hamburg jubelt. In der Perle des Nordens wird im Juni 2015 die schwul-lesbische Fussball-EM ausgetragen. Schirmherr ist Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Die Spiele werden am 12. und 13. Juni 2015 auf dem Trainingsgelände des HSV-Nachwuches stattfinden, wie der Veranstalter, der Verein „Startschuss“ mitteilt. Der HSV ist seit langem bekannt dafür, die LGBT-Community tatkräftig zu unterstützen. Es gibt insgesamt 32 Teams, die gegeneinander antreten, so „Startschuss“ – der Verein ist bereits 25 Jahre als und hat über 600 Mitglieder – in einer entsprechenden Erklärung. Schirmherr der schwul-lesbischen Fussball-EM wird der Erste Bürgermeister der Hansestadt sein. Olaf Scholz dazu: „Das ist eine gute Gelegenheit für Hamburg, sich als weltoffene und tolerante Metropole zu präsentieren.“

Foto: © Foundert /CC-BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)

Written by Holger Doetsch

Holger Doetsch ist Bankkaufmann, Redakteur und Autor verschiedener Bücher, unter anderem "Elysander" und "Ein lebendiger Tag". Im Journalismus kennt er alle Seiten des Tischs, er publiziert in mehreren Zeitungen und Onlinemedien, war Pressesprecher (u. a. in der letzten DDR-Regierung) und unterrichtet seit 1995 Journalismus, PR sowie Rhetorik an verschiedenen Hochschulen.

Politiloge behauptet: Putin ist „latent schwul“

Indien: Rolle rückwärts bei Rechten für Homosexuelle