Marc Roberts/Gasp!/Franziska Werner/CC-BY-NC-SA-2.0
in

11 Gründe, nach dem ersten Date DEFINITIV kein zweites folgen zu lassen!

Manche Dates sind richtige Abturner und viele Männer müssen erst eine ganze Reihe Frösche küssen, bevor mal ein echter Prinz dabei ist. Dazwischen können unzählige Abende voller Langeweile, Peinlichkeiten und vertaner Zeit liegen. Zweites Date ja oder nein? Wir verraten dir 11 todsichere Zeichen, an denen du erkennst, dass es besser ist den Abend auf der Couch zu verbringen (oder nach einem neuen Date Ausschau zu halten).

1. Zu viele Momente peinlichen Schweigens

giphy
via giphy.com

Momente des Schweigens gehören zu ersten Dates dazu. Es ist nicht immer einfach, eine Unterhaltung am Laufen zu halten, wenn man sich gerade erst kennenlernt. Wenn du aber den Eindruck hast, dass immer du derjenige bist, der das Schweigen bricht, gibt es ein Problem. Es ist nicht deine Aufgabe dafür zu sorgen, dass dich dein Gegenüber für besonders attraktiv oder interessant hält – vor allem dann, wenn du nicht einmal sicher sein kannst, dass der andere überhaupt Interesse an dir hat. Tu dir lieber kein weiteres Date an!

2. Du surfst während eurem Treffen heimlich auf Grindr

giphy
via giphy.com

Du wünschst dir nichts sehnlicher, als den Typen dir gegenüber einfach beiseite wischen zu können, so wie ein unpassendes Grindr-Profil? Überhaupt scheint fast alles interessanter zu sein, als diesem Typen noch länger zuhören zu müssen? Dann ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass ihr beide einfach nicht miteinander warm werdet. Versuche lieber den Abend unter einem Vorwand zu beenden. Zuhause auf dem Sofa kannst du wesentlich entspannter nach neuen Typen Ausschau halten.

3. Er redet viel und vor allem viel Schlechtes über seinen Ex

giphy
via giphy.com

Über seinen Ex sollte man auf einem ersten Date niemals reden! Es ist gewissermaßen eine Todsünde, gegen dieses Gebot zu verstoßen. Wenn dein Date einfach nicht anders kann, als dich mit fiesen Anekdoten über seinen Ex zu nerven, solltest du hellhörig werden: Der Kerl hat ganz sicher ein Problem und eine unverdaute Ex-Beziehung ist da vielleicht nur die Spitze des Eisbergs! Nicht alle Beziehungen müssen glücklich auseinander gehen, aber es gehört sich einfach nicht, seinen Ex gegenüber eines Wildfremden in den Schmutz zu ziehen.

4. Er weicht jeglichem Augenkontakt aus

giphy

via giphy.com

Augenkontakt ist ein absolutes MUSS beim ersten gemeinsamen Date! Wenn sich unsere Augen treffen, ist das ein Zeichen von gegenseitigem Interesse und Wertschätzung. Wenn jemand den direkten Augenkontakt zu dir vermeidet, bedeutet es in den meisten Fällen, dass er entweder etwas zu verbergen hat oder sich nicht die Bohne für dich intererssiert. Es gibt Menschen, denen es schwer fällt Augenkontakt zu halten. Diese Menschen machen aber zumindest einige Versuche, ihn dennoch herzustellen. Du wirst den Unterschied erkennen, wenn er vor dir sitzt.

5. Er ist die ganze Zeit mit seinem Smartphone beschäftigt

giphy
via giphy.com

Kaum etwas ist abturnender als ein Typ, der die ganze Zeit nur auf sein Smartphone starrt, statt dir sein Interesse zu zeigen. Am besten überlegst du dir schon vor einem Date, wie viel Ablenkung durch sein Handy für dich in Ordnung ist. Eine kurze WhatsApp-Nachricht darf jeder mal schreiben. Wenn es aber in einen Chat ausartet, sollte dir das zu denken geben.

6. Er erzählt nur von sich und fragt dich nichts

giphy
via giphy.com

Beim Daten geht es darum, einander kennenzulernen. Hast du einen Selbstdarsteller vor dir, kann das ganz schön anstrengend werden, denn er wird dich kaum zu Wort kommen lassen. Stunde um Stunde vergeht und du weißt bereits alles über seine Vergangenheit, was ihn zur Zeit bewegt und wie er sich die Zukunft vorstellt. Du selbst hattest bisher kaum eine Chance, zu Wort zu kommen. Mal ehrlich: Willst du wirklich einen zweiten Abend mit so einem verbringen?

7. Er fällt dir ständig ins Wort

giphy
via giphy.com

Du kannst kaum einen vernünftigen Satz zu Ende bringen, ohne dass dein Date dir über den Mund fährt? Es gibt Menschen, die sich gern selbst reden hören. Wahrscheinlich geht es jedem irgendwann mal so. Das erste Date ist aber definitiv nicht die richtige Zeit und der richtige Ort für solche Ego-Nummern. Wenn dein Date dir ständig ins Wort fällt, signalisiert er damit, dass ihm dein Standpunkt völlig gleichgültig ist. Ein guter Grund, dass er dir genauso gleichgültig sein sollte.

8. Du erläuterst deinen Standpunkt zu einem Thema, er lacht dich dafür aus

giphy
via giphy.com

Egal ob es um Politik oder Mode geht: Jeder hat eine Meinung und sollte diese äußern dürfen, ohne dafür lächerlich gemacht zu werden. Die tolle Nachricht: Macht das jemand bei dir, kannst du ziemlich sicher sein, einer unreifen Persönlichkeit gegenüber zu sitzen. Sie ist es nicht Wert, sich näher mit ihr zu beschäftigen. Zum Glück gibt es genügend andere Männer auf der Welt, die sich nicht so kindisch verhalten.

9. „Ganz nett“ sind die Worte, mit denen du dein Date beschreiben würdest

giphy
via giphy.com

Mal ehrlich, willst du wirklich etwas mit jemandem anfangen, den du grundsätzlich nur ganz okay findest? Wie viel toller wäre es, wenn du mit deinem Date deine Freunde beeindrucken könntest? Klar kann es sein, dass du dir anfangs nicht sicher bist, wie du ihn findest. Ist aber dein erster Gedanke lediglich „ganz nett“, solltest du lieber weiterziehen, denn nett ist bekanntlich der kleine Bruder von sch*isse.

10. Er bereitet dir ein ungutes Gefühl, du weißt nicht genau warum

giphy
via giphy.com

Intuition lautet hier das Stichwort: Hast du den Eindruck, dass dein Gegenüber bei dir komische Gefühle auslöst durch das was er tut, sagt oder wie er handelt, solltest du auf deine innere Stimme hören. Sie macht sich nicht umsonst bemerkbar. Die innere Stimme belügt uns fast nie und erste Dates sind gute Gelegenheiten, sie kennenzulernen. Glaube ihr, sie wird dich nicht betrügen!

 

11. Du hast einfach keine Lust, seine Textnachrichten am nächsten Morgen zu lesen

via giphy.com
via giphy.com

Das wohl eindeutigste Zeichen gegen ein weiteres Date ist, wenn du dich hinterher nicht mehr sonderlich für ihn interessierst. Seine Nachrichten empfindest du sogar als lästig? Wenn du ihn mögen würdest, wüßtest du genau, dass du sie lesen wollen würdest. So gibt es wohl keine Zukunft für euch.

Bademöglilchkeiten

Nach Vorfall in Neukölln: Muss es mehr Bademöglichkeiten für transgeschlechtliche Menschen geben?

Charlie Sheen

Charlie Sheen ist HIV-positiv. Ja und? – Und Ja!