© Torsten Seiler /cc-by-sa 2.0 (via flickr commons)
in

Partner fürs Leben oder schneller Flirt? Gay Dating per Web und App!

Geht es um zwei Menschen, die zusammenfinden, dann gibt es davon verschiedene Modelle und dazu passende Ansichten im Hinblick aufs Thema Dating. Selbiges erkennen auch die Provider für Gay Dating Angebote und richten ihre Seiten oder Apps entsprechend aus. Sucht man(n) nach dem Partner fürs Leben, nach einem Flirt, aus dem sich alles Mögliche entwickeln kann, oder aber nach einem schnellen Casual Date, so gibt es für alles die richtige Lösung. Doch wo soll man nach dem passenden Anbieter und anschließend nach einem Match zu suchen beginnen?

Online Dating Plattformen sorgen für Ordnung im Angebot

Online Dating Plattformen wie etwa BesteSingleboerse.com sorgen mit Tests und Erfahrungsberichten für Klarheit im Dschungel der einzelnen Angebote. Im Vordergrund stehen dabei die Erfolgschancen des Nutzers. Diese setzen sich aus vielen Faktoren zusammen, die von den Testern der Seite einzeln auseinander genommen werden. So besteht ein erfolgsversprechendes Angebot unter anderem aus diesen Punkten:
• Die Seite hat eine hohe Nutzerzahl
• Es gibt Identitätschecks, um Fake-Profilen vorzubeugen
• Persönlichkeitstests und / oder umfangreiche Suchmasken helfen, den passenden Partner zu finden
• Es gibt ein gutes Angebot an Features im kostenlosen Basis-Angebot
• Datenschutz und sichere Datenverbindungen

Welche Angebote wurden unter die Lupe genommen?

Mit einem Klick auf den gegebenen Link wird diese Frage geklärt. Wer aber erst einmal diesen Artikel zu Ende lesen will, der bekommt hier eine Übersicht:
• gayPARSHIP
• gay.de
• Grindr

Muss gutes Gay Dating etwas kosten?

Das kommt darauf an, was man als „gut“ definiert. Wenn es einen umfangreichen Persönlichkeitstest geben soll, der zum Finden des besten Matches dienlich ist, dann kann man schon einmal was ausgeben. Auch der ID-Check und weitere Prüfmaßnahmen kosten Geld, ob nun manuell oder durch Server realisiert. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch möglich, kostenlose Angebote zu nutzen. Dann hat man es hier und da aber vielleicht mit Fake-Profilen oder anderen Troublemakern zu tun… Wer sich nicht sicher ist, der sucht sich auf einem Online Dating Portal erst einmal den attraktivsten Anbieter aus und checkt diesen mit einer kostenlosen Mitgliedschaft aus.

Wichtige Tipps und Tricks fürs Online Dating

Das Gute an Online Dating Portalen: sie bieten nicht nur eine Übersicht zu einzelnen Anbietern und die passenden Testberichte, sondern auch Tipps und Tricks für alle Seiten sowie App-Angebote. So werden unter anderem die Profilgestaltung und das Anschreiben eines Matches besprochen. Auch Geschenke-Systeme einzelner Seite kommen zum Tragen. Sollte man jemandem, den man attraktiv findet, auf die Pinnwand schreiben? Auch das ist ein Thema. Hinzu kommen Videochat, Foren und Messenger-Dienste. Wer sich also umfassend aufs Online Dating vorbereiten will, sollte mal reinschauen!

Fazit zum Thema Gay Dating im Netz

Nicht mehr nur Seiten fürs Hetero Online Dating sind ein großes Thema. Längst wurde der Markt für die schwule Zielgruppe erkannt (aber auch Anbieter für Lesben wurden etabliert), was zu einer Auswahl an Services geführt hat. Beim Finden des besten Gay Dating Anbieters für die Partnersuche, die Singlesuche und das Casual Dating helfen Portale mit Tipps, Tricks, Tests und Erfahrungsberichten. Also, einfach mal reinschauen und den passenden Dienst finden. Viel Erfolg!

Titelbild: © Torsten Seiler /cc-by-sa 2.0 (via flickr commons)

Written by Lisa Wagner

CSD Demo Berlin

Respektpreis 2016 – Kuratorium nominiert vier Kandidaten

Grüne diskutieren

Berliner Grüne wenden sich mit offenem Brief an Parteifreund Boris Palmer