in

Trauer um Guido Westerwelle

Guido Westerwelle ist tot. Er war von 2001 bis 2011 FDP-Chef und unter der letzten CDU/FDP-Regierung 2009 bis 2013 Bundesaußenminister. Kurz nach dem Ausscheiden 2014 war bei ihm eine Leukämie-Erkrankung festgestellt worden.
Auf der Homepage der Westerwelle-Stiftung war ein Foto Westerwelles zusammen mit seinem Ehemann Michael Mronz zu sehen. Daneben steht: „Wir haben gekämpft. Wir hatten das Ziel vor Augen. Wir sind dankbar für eine unglaublich tolle gemeinsame Zeit. Die Liebe bleibt.“

Über seine Leukämieerkrankung hatte Westerwelle auch ein Buch („Zwischen zwei Leben“) geschrieben. Bei der Vorstellung im letzten Herbst gab es noch die Hoffnung, er könne die Erkrankung bewältigen. Kurz darauf musste er sich allerdings erneut ins Krankenhaus begeben, was offiziell mit einer „Medikamentenumstellung“ begründet wurde. Seitdem war er kaum noch in der Öffentlichkeit zu sehen.

Er hinterläßt seinen Lebenspartner Michael Mronz, den er vor 12 Jahren der Öffentlichkeit vorstellte auf Angela Merkes 50.Geburtstag. Seit 2010 lebten Mronz und Westerwelle in einer Lebenspartnerschaft.

Freeheld – Jede Liebe ist gleich

PrEP

Neue Umfrage zu PrEP – Schwerpunktärzte sammeln Meinungen zur Prä-Expositionsprophylaxe