in

Online Casino – Warum sind wir eigentlich so verrückt nach Spielen?

Online Casinos werden immer beliebter und sind auf dem besten Weg die Spielhallen abzulösen. Das Geschäft findet zunehmend im Internet statt. Was sind hierfür eigentlich die Gründe, dass das Geschäft mit der Spielfreude so boomt? Diesen Gründen wollen wir hier nachgehen und zeigen, was das Online Spiel so interessant macht.

Online Casinos im Aufwind

Die Wachstumszahlen und Umsätze in der Glücksspielbranche wachsen stetig, obwohl die Nachrichten voll davon sind, dass der wirtschaftliche Aufschwung nachlässt und viele unter zu hohen Ausgaben im Alltag leiden. Aber hier liegt schon ein Grund für den Glücksspielboom.

Der Mensch an sich ist emotional und folgt gerne seinen Wünschen und Hoffnungen. Diese sind im Alltag aber stark eingeschränkt – sei des durch einen langweiligen oder überfordernden Job oder durch die allgemeine Lebenssituation, die nicht viel Anreiz bietet. Gerade jetzt – in den Zeiten der Pandemie-Auflagen- sitzen viele Menschen alleine zu Hause und langweilen sich. Warum dann nicht einmal eine ganz andere Erfahrung machen – einen Kick erleben, ganz einfach vom heimischen PC aus?

Angebote, für NetBet Online Spiele gibt es viele und alle punkten mit einem hohen Erlebniswert. Glücksspiele bieten viel auf der emotionalen Ebene, denn es werden beim Spiel viele Gefühlsebenen zuverlässig bedient: Spannung, Freude, Euphorie und Angst vor Verlust wechseln sich ab und führen dazu, dass wir kurz hintereinander viele Emotionen durchleben.

Am schönsten sind immer die kurzen Glücksgefühle, die einen kleinen Rausch auslösen, wenn wir gewinnen. Die Pechsträhnen und Niederlagen spornen dazu an, weiterzuspielen, denn niemand geht gerne als Verlierer aus einer Situation. Daher spielen wir besonders dann gerne weiter, wenn wir beim Spiel eine Pechsträhne erleben.

Man kann schon fast von einem Karussell der Gefühle reden, wenn es um das Spielverhalten an sich geht. Im Online Casino kommt noch hinzu, dass es einsame Zeiten versüßt, ohne dass man sein zu Hause verlassen muss und so kann man noch ungefilterter bangen, sich freuen und feiern.

Die Spiele sprechen alle Sinne an: Es geht um Schnelligkeit und Reaktion, aber auch um akustische Reize und blinkende Farben und Muster, die uns vor den Bildschirm bannen. Auch diese Reize lösen Emotionen aus und unterstützen so noch zusätzlich die Spielerfahrung. Das Belohnungszentrum im Gehirn wird ständig angesprochen und das alles sorgt dafür, dass sich die Freude an den Online Spielen so boomt.

Im Jahr 2020 verbringen wir deutlich mehr Zeit alleine und in den eigenen vier Wänden. Der neue Trend zur häuslichen Gemütlichkeit hat zweierlei Folgen: zum einen konzentrieren sich auch die Spieler, die zuvor gerne in Casinos oder Spielhallen gingen, darauf, ihre Lieblingsspiele online weiterzuspielen, zum anderen mag auch die Chance auf hohe Gewinne viele neue Spieler angelockt haben.

Schließlich macht es einfach Laune, sein Hobby von der heimischen Couch aus ausüben zu können. Die Auswahl der Online Spiele ist jedenfalls riesengroß und so finden wir alle auch unser Lieblingsspiel.

Auch für die LGBTIQ-Community sind Online Spiele ein faszinierendes Erlebnis. Die Zielgruppe wird zwar in Deutschland noch nicht speziell bedient, so wie das in England schon der Fall ist, wo seit November 2019 das erste Online-Casino für die Zielgruppe an den Start ging und echte „Gay-ming“-Erfahrung bieten soll.

Written by Dastan Kasmamytov

Blutspende Homosexuelle

Wende bei der Blutspende gefordert

Was sind die Vorzüge von CBD?