in ,

Love, Simon: Schwuler US-Highschool-Film mit Verlosung

Eine schwule Geschichte als Hauptplot in einer US-High/School-Verfilmung? Das war neu als Beginn diesen Jahres „Love, Simon“ in den Kinos anlief. Erst gefeiert auf dem Mardi Gras Film Festival in Sydney in Australien.

Seit dem Frühling lief der Film dann auch in den USA und später in Deutschland.

Für den Hauptdarsteller Simon (Nick Robinson) war dies die erste grosse Rolle in Hollywood. In „Love, Simon“ führte Greg Berlanti Regie. Bisher trat er hauptsächlich als Produzent und Autor verschiedener amerikanischer Fernsehserien in Erscheinung.

Dem Film liegt eine Romanvorlage zugrunde: „Nur drei Worte“ von Becky Albertalli, der den Originaltitel „Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda“ trägt. 

Worum geht es bei „Love, Simon“?

Simon ist das älteste Kind der Familie Spiers, zu der auch sein Vater Jack (Josh Duhamel), seine Mutter Emily (Jennifer Garner) und seine Schwester Nora (Talitha Bateman) gehören. 

© 20th Century Fox

Die vier Familienmitglieder leben in einem typischen Vorort-Haus bei Atlanta. Simon ist Schüler der „Creekwood High School“, die seine drei besten Freunde ebenfalls besuchen: Nick (Jorge Lendeborg Jr.), Leah (Katherine Langford) und Abby (Alexandra Shipp).

„Ich bin genau wie du, nur dass ich ein riesiges Geheimnis habe.“

Simons Stimme aus dem Off beschreibt zu Beginn des Films sein Leben als total normal. Mit einer Ausnahme – er ist schwul. Er hat sich damit bisher keinem anvertraut, nicht seinen Freunden oder gar seinen Eltern. 

In einem Blog der Schule taucht dann aber die Nachricht eines schwulen Mitschülers auf mit Pseudonym „Blue“. Und so nimmt die Geschichte seines Coming Outs ihren Lauf.

Morgen erscheint nach der Kinoaufführung nun die Veröffentlichung als Blu-Ray und DVD. Als Download ist der Film schon seit Oktober erhältlich.

Playstation + mehr – Verlosung

© Sony

Unter allen, die unseren Beitrag auf Facebook oder Twitter teilen, verlosen wir von unserem Partner Sony dazu als Hauptpreis eine Playstation 4, einen Kaffeebecher sowie die Blu-Ray.

Als zweiten Preis halten wir einen weiteren Kaffeebecher und eine Blu-Ray parat.


Bonusmaterial auf der Blu Ray: • Entfallene Szenen ◦ Abby Anlügen ◦ Schwulenclub • Die Romanvorlage • Die Clique • #FirstLoveStoryContest-Gewinner • Dreh in Georgia • Dreh in Atlanta • Audio Kommentar von Greg Berlanti, Isaac Klausner und Issac Aptaker • Galerie • Kinotrailer

Bild: 20th Century Fox.

Freddie Mercury Bohemian Rhapsody

Freddie Mercury Lookalike Wettbewerb

HIV Schnelltest

HIV-Heimtests: »Die Hemmschwelle für Tests senken«