in

Gay Rugby Turnier in Berlin mit Gareth Thomas

© ukhomeoffice /CC-BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)

Am 23. und 24. Mai 2014 findet in Berlin das Internationale Gay Rugby Turnier statt, und Gasttrainer wird Gareth Thomas sein. Der Mann ist im Rugbysport das, was im Fussball Thomas Hitzlsperger ist, denn der walisische Rekord-Nationalspieler war der erste Rugby-Star, der sich zu seinem Schwul-Sein bekannte. 2009 war das, und seitdem ist der 39-jährige Thomas in der schwulen Community eine Ikone. In Deutschland wird er von der ersten schwulen Rugbymannschaft „Berlin-Bruisers“ verehrt, und die wiederum richten das Gay Rugby Turnier aus unter dem Motto „Bash About – A Crazy Mixed Up Tournament“. Laut den Bruisers haben sich bereits 150 Spieler aus mehr als 20 schwulen Rugby-Vereinen aus ganz Europa angemeldet. Das Turnier hat neben den sportlichen Aspekten den tieferen Sinn, deutlich zu machen, dass Ausgrenzung, Rassismus und jegliche Diskriminierung im Sport keinen Platz haben dürfen. Gerade das Thema HIV und die damit verbundene Stigmatisierung soll während des gesamten Turniers ein Schwerpunktthema sein.

Internationales Gay Rugby Turnier, 23. und 24. Mai 2014 ab 11 Uhr. Gasttrainer ist Gareth Thomas. Eröffnung: Integrationssenatorin Dilek Kolat. Stadion Buschallee, Hansastr. 182, Berlin-Pankow.

Written by Holger Doetsch

Holger Doetsch ist Bankkaufmann, Redakteur und Autor verschiedener Bücher, unter anderem "Elysander" und "Ein lebendiger Tag". Im Journalismus kennt er alle Seiten des Tischs, er publiziert in mehreren Zeitungen und Onlinemedien, war Pressesprecher (u. a. in der letzten DDR-Regierung) und unterrichtet seit 1995 Journalismus, PR sowie Rhetorik an verschiedenen Hochschulen.

nackte Männer

Fotografie: Nackte Männer im Krieg

Regenbogen

Kinderbücher für Regenbogenfamilien