Du bist was du trägst!

Esprit Kollektion zum Pride

Craig and Karl Esprit

Jedes Jahr im Juni werden die Städte bunt! Seit nunmehr 50 Jahren zieren immer mehr Regenbogenflaggen die Städte weltweit. Im Jahr 1969 lösten die „Stonewall Riots“ der LGBT-Community in New York die Pride-Bewegung aus. Ein halbes Jahrhundert später hat sich der „Christopher Street Day“ vom lauten Protest gegen Ignoranz und Diskriminierung und für Anerkennung zu fröhlichen Demo-Parties gewandelt, auf denen tausende Menschen im Zeichen der berühmten Regenbogenflagge die Vielfalt feiern.

Auf der ganzen Welt ziehen große Züge durch die Straßen und nicht nur die queere Community versucht das Bewusstsein der Menschen zu erreichen – das Gefühl der Solidarität miteinander und die Freude, das „Anders-Sein“ feiern zu können, vereint hier miteinander unter der bunten Regenbogenflagge im „Pride Month“. 

Die Pride-Kollektionen: Viel mehr als nur ein Nischenprodukt

Auch die Modeindustrie hat den „Pride Month“ für sich entdeckt und nimmt immer stärker Anteil daran. Limitierte Kollektionen und Kollaborationen mit bekannten Künstlern, Mode, die über mit Regenbogenfahnen bedruckte Shirts weit hinausgehen, sorgt für breites Interesse in der Bevölkerung und Solidarisierung und Auseinandersetzung mit dem Thema weltweit.

Denn auch, wenn schon viel erreicht wurde in den letzten 50 Jahren, noch immer werden Homosexuelle überall auf der Welt verfolgt, ausgegrenzt und sogar hingerichtet. Die meisten Marken unterstützen mit den limitierten Kollektionen nicht nur die Aufmerksamkeit der Gesellschaft, sondern finanzieren mit den Einnahmen auch konkrete Projekte.

Liebe, Gleichberechtigung und Zusammenhalt: Die Esprit + Craig & Karl Capsule-Kollektion

Gegründet im Jahr 1968 von Susie und Doug Tompkins in Kalifornien war Esprit von je her angetrieben durch eine positive Lebenseinstellung und entwickelte geprägt vom revolutionären Geist der 60er Jahre die Philosophie: Authentizität statt unnatürlichem Perfektionismus, Zusammenhalt statt Ausgrenzung und bunte Lebensfreude statt grauem Alltagstrott.

Kein Wunder also, dass gerade Esprit zum 50-jährigem Jubiläum der Pride einen besonderen Modecoup landet und mit dem beliebten Design-Duo Craig & Karl eine limitierte, farbenfrohe Unisex-Kollektion mit lauten und auffälligen Prints auf den Markt bringt. Die Message? Liebe, Gleichberechtigung und Zusammenhalt! „Unsere Kooperation mit Craig & Karl feiert eine bunte und vielseitige Welt. Unsere Marke wurde aus dem Glauben heraus gegründet, dass Liebe allumfassend und geschlechterübergreifend ist und sowohl ethnische als auch religiöse Grenzen durchbricht.

Die Unisex Capsule Collection zeigt Vielfalt und Freiheit durch kräftige Regenbogenfarben, die sich zu jedem Stil individuellen kombinieren lassen.“, sagt Felicia Mundhenke, VP Head of Consumer Communication bei Esprit. Die beiden Künstler Craig Redman und Karl Maier sind dafür bekannt, bunte, laute und oft mit intellektuellem Augenzwinkern versehene Arbeiten zu präsentieren.

Und auch für ihre Zusammenarbeit mit Esprit für die Capsule-Kollektion anlässlich des 50-jährigem Jubiläum spielen sie mit ikonischen Stilmitteln von Esprit und kombinieren sie mit einer bunten Farbwelt. So entsteht ein moderner Twist, der weit über die Referenz zu der offiziellen Pride-Flagge hinausgeht und für einen individuellen Appeal sorgt. 

„Unsere Kollektion feiert die Pride und vermittelt die Botschaft von Vielfalt, Zugehörig-keit und Zusammenhalt. Wir haben uns für eine Regenbogen-Farbpallette entschieden, weil sie eine symbolische Botschaft vermittelt und eine Gemeinschaft verbindet, bereits erkämpfte Rechte feiert und einfach Freude repräsentiert – sei mutig, sei intelligent, sei wer du sein willst “, so das Design-Duo Craig & Karl zur gemeinsamen Kollektion. 

Doch nicht nur die Designs sorgen für Individualität, auch bei der begleitenden Kampagne hat sich Esprit für besondere Gesichter entschieden: Neben dem Transgender-Model Teddy Quinlivan präsentieren das homosexuelle Model Marinet Matthee und das bisexuelle Model Reece King die Unisex-Kollektion.

Und so fröhlich wie die Pride-Paraden ist auch die Kollektion und die Stimmung, die mit der Kampagne transportiert wird und die ein kleines Resümee zieht unter das halbe Jahrhundert, das seit den ersten Protesten vergangen ist und die Message transportiert, die stark und selbstbewusst in die Welt getragen wird: Jeder Mensch hat das Recht sich wohlzufühlen und seine Liebe leben zu können!

Zehn queere Hotspots in den USA