© Jon Callas /CC-BY-SA 2.0 (via Flickr Commons)
in

Der EuroPride in Oslo

Der Oslo Pride ist der größte Pride Norwegens und in diesem Jahr auch gleichzeitig der Gastgeber des EuroPride. Zum zweiten Mal nach 2005 findet der EuroPride somit in Oslo statt. Die Veranstalter sehen es selbst als wichtigstes Ziel des Festivals, dass Menschen stolz auf ihre sexuelle Identität sein können und ihr Leben frei und ohne Angst vor Diskriminierung und Gewalt leben können.

Zehn Tage Oslo Pride / EuroPride

Aktuell ist der Oslo Pride bereits in vollem Gange, denn die queeren Feiertage begannen bereits am 20. Juni, finden ihren Höhepunkt in der Parade an diesem Samstag, dem 28. Juni und enden am Sonntag, dem 29. Juni. Während der Pride-Tage gibt es jede Menge Veranstaltungen für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle jeden Alters. Eines der Highlights ist in jedem Fall auch das kostenlos zugängliche Pride Park Event welches für einige Tage den Rathausplatz in ein großes, queres Dorf mit Volksfestcharakter verwandelt. Die Parade startet am kommenden Samstag um 13 Uhr im Stadtbezirk Grønland und endet am Osloer Rathausplatz. Die geschätzte Dauer des Paradezuges liegt bei rund zwei Stunden. Jeder der möchte ist herzlich dazu eingeladen bei der Parade mit zu marschieren.

Geschichte zum Oslo Pride

Zum allerersten Mal fand der Oslo Pride im Jahr 1974 statt. 1982 wurde es dann zu einer jährlichen Veranstaltung, welche seit dem immer größer und beliebter wird. Die größte Veranstaltung des Oslo Pride ist „Pride Park“ direkt auf dem Osloer Rathausplatz. Hinzu kamen bis heute viele weitere, zum großen Teil gar kostenlose Veranstaltungen wie beispielsweise das politische Pride House. 2005 war der Oslo Pride zum ersten Mal Gastgeber des EuroPride und erzielte, mit knapp 20.000 Menschen, einen neuen Teilnehmerrekord. Im letzten Jahr wurden trotz heftigen Regens rund 12.500 Teilnehmer gezählt.

Written by Maik Friedrich

Israel Pride Tel Aviv

Die zwei queeren Gesichter Israels

Homosexualität in Asien

Homosexualität in Asien – Welten treffen aufeinander