© Sasha Kargaltsev /CC-BY-SA 2.0 (via Wikimdeia Commons)
in

Bunte Farben und schöne Menschen auf dem New York Pride

Am vergangenen Wochenende fanden weltweit wieder viele Gay-Paraden und Demonstrationen statt. San Francisco, Chicago, Seattle, New York, Toronto, Barcelona, Oslo, Luxemburg und Paris um nur einige von ihnen zu nennen. Fast überall ging es um gleiche Rechte und gegen Homophobie und Diskriminierung auf die Straße. In New York liegt der Ursprung der schwulen Bewegung. Zum 45. Mal näherte sich, am vergangenen Samstag, der Tag an dem sich die Schwulen und Transsexuellen in der Stonewall Bar gegen das Unrecht erhoben und sich mit aller Kraft wehrten.

New York Pride 2014

Hunderttausende trafen sich, am Sonntag, an der 5th Avenue in New York um gemeinsam ab 12 Uhr durch die Straßen zu ziehen. Sie alle verwandelten die Straße in einen einzigen, riesigen Regenbogen. Bekannte DJs brachten die Masse mit ihrer Musik zum Tanzen. Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle feierten mit ihren Freunden, der Familie, den Nachbarn, Bekannten und auch den örtlichen Politikern. Es wurde eine große Party gefeiert und jeder war dazu von Herzen eingeladen.

Dennoch waren auch einige politische Aktionen unter der Parade zu entdecken. Eine Gruppe junger US-Pfadfinder, beispielsweise, stach besonders heraus. Sie marschierten mitten unter den bunten Menschen. Mit ihren oliv- und erdfarbenen Shirts und Hosen fielen sie aus dem Rahmen. Nur wer genau hinschaute konnte die Regenbogensymbole an ihnen erkennen. Es handelte sich um die „Boy Scouts of America“. Seit kurzer Zeit ist es erst möglich als homosexueller Jugendlicher zu den Boy Scouts zu gehen. Dies ist aber nur ein Teilerfolg, denn die Betreuer und Gruppenführer dürfen sich offiziell nicht zu ihrer Sexualität bekennen. Dies führte durchaus auch schon zu Kündigungen innerhalb der Boy Scouts.

Der New Yorker Gouverneur Cuomo, nutze auch die Gelegenheit um eine neue, aus drei Stufen bestehende HIV/Aids-Initiative vorzustellen. Dabei soll insbesondere auf eine zuverlässige Medikamenteneinnahme geachtet werden und die Krankheit selbst auch wieder mehr ins Bild der Öffentlichkeit gerückt werden.

Als Erfolg gewertet werden dürfte auch die große Anzahl an Bundesstaaten, welche innerhalb des letzten Jahres die gleichgeschlechtliche Ehe einführten.

Written by Marvin Tuchner

Zehntausende demonstrieren auf verbotener Gay-Parade in Singapur

San Francisco Pride

Der San Francisco Pride 2014