© Enough is Enough
in

Bundestag beschließt mehr Mittel für Hirschfeld-Stiftung

Der Deutsche Bundestag hat gestern eine Aufstockung der Mittel für die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld beschlossen. Ein Plus von 1,75 Millionen Euro wertet der Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak „als Zeichen der Wertschätzung der Stiftungsarbeit (…)“. Wie das Luczak-Büro weiter mitteilt, seien 2013 allein in Berlin 290 Übergriffe mit homophoben oder transphoben Hintergrund registriert worden, die Dunkelziffer gilt als deutlich höher. Auch die Erinnerungsorte der homosexuellen Verfolgungsgeschichte und Emanzipationsbewegung würden „regelmäßig geschändet oder zerstört“, so Dr. Luczak, der dies „mit großer Sorge“ betrachte. Doch würden solche Geschehnisse auch zeigen, „wie wichtig die Arbeit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld ist.“

Written by Holger Doetsch

Holger Doetsch ist Bankkaufmann, Redakteur und Autor verschiedener Bücher, unter anderem "Elysander" und "Ein lebendiger Tag". Im Journalismus kennt er alle Seiten des Tischs, er publiziert in mehreren Zeitungen und Onlinemedien, war Pressesprecher (u. a. in der letzten DDR-Regierung) und unterrichtet seit 1995 Journalismus, PR sowie Rhetorik an verschiedenen Hochschulen.

Miss Gay Nicaragua

Miss Gay Nicaragua gekürt

30. Todestag von Michel Foucault. Eine Erinnerung

Michel Foucault: Eine Erinnerung zum 30. Todestag